Blizzards halten sich beachtlich

Letztendlich noch deutlich mit 47:65 unterlag die Herrenmannschaft des TV Burglengenfeld am Sonntag in der heimischen Stadthalle im Bezirkspokalspiel gegen den Tabellenführer der Bezirksoberliga, der DJK Neustadt/Waldnaab III. Lange schnupperte der Bezirksligist jedoch an einer echten Pokalsensation.
Dabei begann das Spiel für die Blizzards alles andere als gut. Schnell führte der Favorit mit 11:5 Punkten und zudem fiel Topscorer Helmut Fink verletzt aus. Doch mit starker Defense kämpfte sich der TV in die Begegnung.
Zum Seitenwechsel lag der Underdog in einer punktearmen Partie mit 24:19 in Front. Auch nach dem dritten Spielviertel war beim Zwischenergebnis von 37:37 noch alles offen.
Erst in den letzten fünf Minuten brachen die Korbjäger aus Burglengenfeld nach dem fünften persönlichen Foul von Center Lukas Mulzer ein und der BOL-Spitzenreiter eilte auf und davon zum am Ende noch klaren Endergebnis.
Es punkteten: Gilles Gnokam-Defo 14/3 Dreier, Johnny Neal 10/1 Dreier, Robert Faderl 9, Lukas Mulzer 7, Marian Fartusnic 5/1 Dreier sowie Oleg Lavrinovich 2.
Am kommenden Sonntag gastiert das Team in der Bezirksliga Süd bei den Regensburg Baskets III